flower

Tel: 0 60 71 - 9 81 88 38

Mobil: 0 173 - 6 13 55 36

Elektro-Epilation

Leiden Sie unter ihrer unerwünschten Behaarung z.B. an Oberlippe, Kinn oder Hals?

Pinzette, Wachs, Rasierer und Cremes bringen hier nicht den geünschten Erfolg?

Wir können Ihnen mit der einzigen, dauerhaften Methode helfen. Permanent Haarentfernung durch Elektro-Epilation. Anwendbar in jedem Bereich, unabhängig von Haarfarbe, Haarstärke und Hautfarbe!

 

Quelle: Stiftung Warentest April 2005

 

je min

€ 1,50 bis € 2,20

 

Wie funktioniert die Nadel-Epilation ?
 

Entlang des Haares wird eine hauchdünne Sonde in den Haarkanal geführt. Erst ganz unten an der Haarwurzel darf für ca. 1 Sekunde der Hochfrequenzstrom ausgelöst werden, durch den die Haarwurzel zerstört wird. Das Einführen der Sonde spüren Sie nicht, nur den Strom als Wärme. Ist das Haar korrekt "koaguliert" worden, so läßt es sich mitsamt dem Haarsäckchen ohne Widerstand herausnehmen.

 

Behandlung:
 

Für die Epilations-Behandlung im Gesicht müssen Barthaare mindestens 1/2 cm lang sein. Für alle anderen Körperstellen - Beine, Bikinizone, Rücken etc - gilt, daß die Körperhaare in den letzten 3 Monaten nicht entfernt wurden - dann sind die Behandlungsvoraussetzungen am besten und ein Erfolg für immer möglich. Nicht entfernt heißt: nicht rasiert, nicht mit Creme entfernt oder gezupft.

Sofern bereits depiliert worden ist, sind nie sämtliche Haare gleichzeitig voll nachgewachsen. Erst nach 3 Monaten sind viele Harre so weit nachgewachsen, daß sie eine Spitze gebildet haben; diese lassen sich erfahrungsgemäß mit relativ wenig Strom entfernen. Die verbliebenen kurzen Haare werden erst entfernt, wenn auch diese vollständig nachgewachsen und entsprechend lang sind.

Danach dauert es wieder einige Zeit, bis die anfangs noch unter der Haut gelegenen Haare sich voll ausgebildet haben und dann ebenfalls entfernt werden können.

Von den von mir entfernten Haaren wachsen bei meiner Behandlung ca. 1/3 nach, und müssen
nochmals entfernt werden - von den zum 2-ten Mal entfernten kommt wiederum nur noch 1/3 nach usw.

Für die Zeit zwischen den Behandlungen ist zu beachten, daß nach der ersten Entfernung der langen Haare die verbliebenen kurzen Haare beim Nachwachsen vermehrt auffallen und bei manchen Menschen wohl auch kräftiger und dunkler aussehen. Dieser Effekt kann den Eindruck eerwecken, daß "alle Haare wiedergekommen sind". Dies entspricht jedoch nicht der Tastsache.

 

Was ist nach der Behandlung zu beachten:

 

An den behandelten Hautpartien zeigen sich kleine rote Punkte, die in der Folgezeit verschorfen und abheilen. Dazu ist es jedoch unbedingt erforderlich, die folgenden Regeln einzuhalten:

 

Mindesten 24 Stunden kein Wasser, Creme, Lotionen etc. auf die epilierten Stellen; Reibung und Scheuern vermeiden (Entzündungsgefahr). Halten Sie bis zum Abschorfen die Stellen möglichst trocken. Ein Wund- oder Babypuder hat sich am besten bewährt. Bei Sonnenbestrahlung und Solarium bräunen die von Schorf bedeckten Stellen nicht mit. Möglichst Sonne und Solarium meiden !
Daher sollten Sie Ihre Behandlung rechtzeitig planen und nicht erst kurz vor dem Badeurlaub beginnen.

 

Wie lange dauert eine Behandlung:

Die Behandlungsphase hängt von der Körperpartie und der Beschaffenheit des Haarwuchses ab.